Back to home
Uncategorized

50 Dinge, die dein Leben verbessern – „Ganz spontan verreisen“

Heute gibbet wieder eins von 50 Dingen, die dein Leben verbessern.

Wie es dazu kam, um was für ne Liste es sich überhaupt handelt und wieso, weshalb, warum könnt ihr hier nachlesen.
Heute: Punkt Nr. 19 der Liste – Ganz spontan verreisen.

Spontan mal eben nach Timbuktu zu verreisen geht bei mir einfach nicht, spontan irgendwo übernachten schon mal überhaupt nicht. Aus mehreren Gründen: Ohne Katzenversorgung, ohne mich. Klar, wenn die Viecher nix zu futtern haben, is auch die Karzenmuddi nich glücklich. Dazu kommt noch, dass ich ne Blindschleiche bin und meine Kontaktlinsen brauche. Und Dank Zähneknirschen auch meine Kirschschiene. Und dann gibbet da noch einiges mehr, weswegen ich nie einfach mal so losziehe und irgendwo bis zum nächsten Tag bleibe.

Deswegen habe ich mir diesen Punkt jetzt mal so zurecht gelegt, dass ich ihn auch überhaupt machen kann:)

Und so kam es dann, dass ich am Wochenende ganz spontan innerhalb einer Stunde mit Peter entschieden habe, mal nach Maastricht zu fahren. Die Niederlande mag ich sowieso sehr gerne und genieße es, dass ich mittlerweile so nah an der Grenze wohne, dass spontane Holland-Besuche auch kein Problem sind!

Zu Maastricht erzähle ich euch demnächst noch mehr, denn natürlich habe ich noch viel mehr als diese beiden Fotos gemacht!

Lebensverbesserungsnote: Da gibts von mir ne 1. Verreisen, was anderes sehen, den Horizont erweitern, da steh ich ja eh drauf. Und es tut immer gut, mal für den Augenblick raus zu kommen!

By Vanessa, August 17, 2014
  • 1
1 Comment
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ÜBER VANESSA
Vanessa, nordisches Mädchen, beheimatet am Niederrhein. Jung genug, um an Einhörner zu glauben, alt genug, um dem Leben unerschrocken gegenüber zu stehen.
Wattgibbet auf Instagram
Die Antwort von Instagram enthielt ungültige Daten.

ZUM FOLGEN EINFACH HIER KLICKEN!

Zurück in die Vergangenheit…