Back to home
Food, Süß

Apfel-Walnuss-Cupcakes – Herbstfood!

Der Herbst haut ja kulinarisch immer richtig einen raus: Kürbis, Kohl, Kartoffeln, Quitten, Birnen, Äpfel und Walnüsse. Und da muss ich natürlich auch etwas entsprechendes dazu backen!
Die Cupcakes habe ich in der Vergangenheit schon öfter ohne Topping also als Muffin-Variation gebacken und irgendwie haben die sich jetzt schon so etabliert, dass ich Herbst sofort mit diesen Muffins/Cupcakes assoziiere!
Ich backe die Cupcakes gerne mit Vollkornmehl, da ich das Topping eh immer ganz schon so Zahnziehend süß finde, dass der Muffin gerne etwas, naja, „gesünder“ wirken darf;)


Herbstliche Apfel-Walnuss-Cupcakes

Für 12 Stück
500 g Äpfel
200 g Butter
250 g Zucker
4 Eier
300 g Vollkornmehl
1 Päckchen Backpulver
2 TL Zimt
100 g Walnüsse
Butter mit dem Zucker schaumig rühren, dann die Eier einzeln dazu geben. Mehl mit dem Backpulver vermischen und auch unterrühren. Zimt dazu geben und anschließend die Äpfel (geschält, entkernt und klein geschnitten) und die klein gehackten Walnüssen unter den Rest rühren. Bei 180 Grad für 15 Minuten in den Ofen schieben.
Für das Topping
200 g Frischkäse
50 g Butter
50 g Puderzucker
Frischkäse und Butter verrühren und den Puderzucker unterrühren. Nicht zu lange rühren, nur so lange, bis alles glatt ist;)
Jetzt das Topping in eine Spritztülle füllen, auf die abgekühlten Muffins spritzen. Jetzt noch ein paar Walnussstücke und/oder Zimt drüber streuen und fertig ist das Herbstbackwerk!

Mit was für Herbstleckereien haut ihr euch am liebsten die Bäuche voll?

By Vanessa, Oktober 20, 2014
  • 1
1 Comment
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ÜBER VANESSA
Vanessa, nordisches Mädchen, beheimatet am Niederrhein. Jung genug, um an Einhörner zu glauben, alt genug, um dem Leben unerschrocken gegenüber zu stehen.
Wattgibbet auf Instagram
Die Antwort von Instagram enthielt ungültige Daten.

ZUM FOLGEN EINFACH HIER KLICKEN!

Zurück in die Vergangenheit…