Back to home
Katzenladykram

Aus dem Diary einer Katzenlady (Enthält Werbung und Komplimente)

Aufgepasst – der folgende Post enthält Werbung! Damit ihr direkt Bescheid wisst, sag ich das zu Beginn, weil ich dafür bezahlt wurde. Dennoch entspricht alles, was ich in diesem Post schreibe, meiner eigenen Meinung und meiner Sichtweise. Dass ich das als Werbung kennzeichne ist aber rechtlich vorgeschrieben und ich möchte hier niemandem etwas vortäuschen. 

Es ist kaum zu glauben, aber ich habe euch hier noch nicht einmal über die beiden wichtigsten Herren in meinem Leben erzählt.

Darf ich vorstellen? Das sind Frodo und Spencer.

 

 

 

Beide Kater haben ihre ganz eigenen Persönlichkeiten.

Frodo ist anhänglich, verschmust, sehr clever und sehr verfressen. Frodi liebt es unter meine Bettdecke zu kriechen und dort neben mir zu schlafen. Weil er so ein Superbrain ist, konnte ich ihm schon jede Menge Kunststücke beibringen –  er kann sogar auf Zeichen eine Rolle auf dem Boden machen oder High-Five geben. Er ist mein Seelenverwandter und ich bin mir sicher, dass das Schicksal uns vor vielen Jahren zusammen geführt hat, als er mit gerade mal drei Monaten von einem Trecker sprang und auf mich zu rannte!

 

 

Spencer ist total verspielt, aufmüpfig und der Herrscher über sämtliche Gärten in der Nachbarschaft. Jeder kennt ihn und jeder findet ihn super süß, obwohl er ein kleiner Tyrann ist und macht, was er will. Er ist so typisch Katze und hat jede Menge Eigenarten. Am liebsten schläft er im Waschbecken oder in der Dusche. Kuscheln ist nur früh am Morgen ok und auch nur so lange, wie er auch Bock dazu hat. Beim Fressen ist er sehr anstrengend und lässt sich nur mit wenigen Leckerlis oder Futter zufrieden stellen.

 

 

Wir drei leben jetzt seit über sieben Jahren zusammen und ihr könnt euch vorstellen, dass die beiden Kerle mir über diese Zeit mehr als nur ans Herz gewachsen sind. Sie gehören zu meinem Leben und ich würde alles für ihr Wohlbefinden tun. Am liebsten würde ich die Wohnung in ein riesen Katzenparadies verwandeln mit lauter coolen Klettermöglichkeiten und Spielzeug aber bisher kamen mir da meine zwei linken Handwerkerhände in die Quere. Dafür bin ich immer sehr penibel, wenn es um Futter geht. Schließlich muss ich bei Spencer immer darauf achten, dass er nicht zu viel zulegt, das Futter gut verträgt oder überhaupt was von mir frisst.

Purina ONE hat mir vor ein paar Wochen Katzenfutter zur Verfügung gestellt, welches zusammen mit Ernährungswissenschaftlern und Tierärzten entwickelt wurde, um auf die individuellen Bedürfnisse von Katzen einzugehen.

 

 

Ich gebe ganz ehrlich zu, dass ich vorher ein wenig skeptisch mit dem Futter war, vor allem inwieweit Frodo und Spencer dieses auch vertragen. Seit über zwei Jahren haben beide nämlich immer nur eine einzige Sorte Trockenfutter (zur Alleinfütterung) erhalten, weil Spencer nämlich immer wieder zu Ed von Schleck mutierte und sich große Hautstellen aufleckte. Nach vielen Tierarztbesuchen gab es keine klare Diagnose aber die Vermutung, dass er vielleicht eine Futtermittelallergie haben könnte. Und so gab es dann schließlich nur noch ein Futter, das keine Allergieauslösenden Bestandteile mehr besaß. Letztlich scheint er aber eher eine Flohallergie zu haben, die wir zum Glück immer besser in den Griff bekommen. Macht ihr mit euren Katzen auch ständig so was mit?

Wie schon erwähnt ist Spencer bei Futter auch noch eine absolute Diva. Er leckt bei Nassfutter immer nur die Soße und würde nie etwas fressen, was zum Beispiel bei mir auf dem Tisch landen könnte. Als ich ihm das erste Mal das Purina ONE Sensitive Nassfutter vor die Nase stellte, habe ich also mit allen erdenklichen Reaktionen gerechnet. Nicht aber damit, dass er das halbe Päckchen quasi direkt inhaliert, um mich danach erwartungsvoll mit seinen hübschen Augen anzugucken und weiteres zu erbeten (ihr seht, dass ich so gut wie jedes Zeichen meiner beiden Samtpfoten deuten kann)!

 

 

Weil ich nun so lange eine einzige Sorte gefüttert habe, habe ich das Futter nur ganz langsam umgestellt und beide Kater genauestens beobachtet, um auch früh genug irgendeine Art der Unverträglichkeit zu bemerken. Allerdings völlig unberechtigt. Alles wurde super vertragen, kein Magenknurren, kein aufgeblähter Bauch.

Nach dieser ersten Testfütterung durfte ich dann jeden Morgen die beiden ausgehungerten Kater schon an ihren Näpfen empfangen – da warteten beide nämlich ganz ungeduldig auf den nächsten Nachschub!

WOW-Momente

Drei Wochen habe ich das Futter nun getestet und habe dabei bei beiden Jungs wirklich erstaunliche Veränderungen gesehen, die mir ziemlich gut gefallen.

Spencers Fell ist wunderschön geworden, ehrlich! Der kleine Kerl hat ja eh ein schön weiches Fell, aber seit der Futterumstellung ist es noch einmal glänzender. Ich denke auch, dass er das mitbekommt, denn er verhält sich seit einigen Tagen schon so als würde nicht nur ich ihn noch mehr als sonst hochloben!

Was ich bei beiden Katzen ganz doll festgestellt habe, ist aber, dass beide total entspannt geworden sind. Vor der Umstellung des Futters hatte ich immer mal Situationen, bei denen ich dachte, dass ich vielleicht noch mehr mit ihnen spielen sollte oder sie eine weitere Beschäftigung brauchen (obwohl sie jeden Tag sehr, sehr lange draußen unterwegs sind), weil beide einfach extrem unausgeglichen wirkten.

 

 

Spencer war morgens ständig schon vor mir wach und hat im Schlafzimmer ein riesen Theater veranstaltet, bis ich selber aufgestanden bin. Ohne Witz – seit einigen Wochen kam das schon nicht mehr vor und ich habe mich sogar gefragt, ob er überhaupt mit in der Wohnung ist, weil er so ruhig war.

 

 

Es passiert jetzt sogar am Wochenende, dass beide Katzen im Bett liegen bleiben und ich aufstehe, mir einen Kaffee mache, Zähne putze, nochmal zum Bett gucke und beide immer noch tief und fest schlafen!

Es gibt so viele schöne Katzen und ich habe das Glück die beiden schönsten zu haben!

Drei Wochen habe ich mir meine beiden Samtpfoten noch ein bisschen genauer angeschaut als eh schon und bin gerade nochmal verliebter in diese süßen Tiere. Vielleicht, weil ich zwischendurch das gar nicht mehr präsent hatte, wie froh ich über unser Zusammenleben bin. Das ist wahrscheinlich so ein bisschen wie bei einem Paar, dass nach Jahren des Zusammenlebens auch immer mal vor Augen geführt bekommen muss, sich nicht für eine Selbstverständlichkeit zu halten. Alleine dafür hat sich die 21-tägige Testaktion mit dem Purina ONE Futter schon gelohnt!

Aber gerade, weil Spencer und Frodo das Futter so super vertragen, wird es das auch weiterhin bei uns geben. Zugegeben komme ich ja bei Spencers Blick neben seinem Futternapf morgens eh nicht mehr drum herum 😉

 

Testaktion & Gewinnspiel

 

 

Wenn ihr euren Katzen auch so ein Geschenk machen möchtet und gerne mal das Futter von Purina ONE testen wollt, dann habe ich sogar zwei Vorschläge für euch:

  1. Ihr nehmt regulär an der 3-Wochen-Testaktion von Purina ONE teil und beobachtet dabei, wie sich das Wohlbefinden und die Gesundheit eurer Katzen verbessern wird. Feststellen könnt ihr das zB an Verhaltensweisen, die ich auch bemerkt habe oder auch einer verbesserten Agilität oder Verdauung. Solltet ihr oder eure Kätzchen doch nicht überzeugt sein, dann könnt ihr nach Einsendung eures Kaufbeleges bis zu 20 € zurück erstattet bekommen. Und, wenn ihr keine Lust auf Tüten tragen habt, bestellt doch einfach bei Amazon – da bekommt ihr mit dem Code „WOWONE“ 1,50 € Rabatt beim Kauf einer WOW-Mischfutter-Box!
  2. Ihr nehmt an meinem Gewinnspiel teil und gewinnt mit etwas Glück eins von fünf Produktpaketen von Purina ONE jeweils im Wert von ca. 50 €. Dafür braucht ihr nur in den Kommentaren schreiben, was für Eigenarten oder Macken eure Katzen so haben! Teilnehmen darf jeder, der nicht mehr minderjährig ist und seinen Wohnsitz in Deutschland hat. Das Gewinnspiel endet am 22.07.17 um 24 Uhr.

 

Ich gehe jetzt noch ein bisschen die Katzen kuscheln und freue mich auf Storys über die Macken eurer Katzen!

By Vanessa, Juli 12, 2017
  • 19
19 Comments
  • Lucky_Karen
    Juli 12, 2017

    Mein geliebter Kater hat auch etliche katzentypische Eigenschaften. Im Gegensatz zu vielen anderen Katzen liebt er aber das Wasser und ist ganz verrückt danach. Er liebt es, wenn ich baden gehe, wenn der Wasserhahn läuft oder er irgendwo eine Wasserstelle gibt, an die er ran kommt. Zudem hasst er es, wenn sein Katzenklo nicht innerhalb von wenigen Minuten gesäubert wurde und macht einen lauthals darauf aufmerksam und natürlich so lange, bis das erledigt ist. Mein Lucky fühlt sich als König und Mann im Haus, was er auch ist. Er kuschelt für sein Leben gern und liebt das Bett, manchmal mutiert er wieder zur richtigen Babykatze und möchte umsorgt und bespaßt werden. Routine und das draußen sein bzw. in der Haustür liegen (die am besten immer offen sein muss) ist das Größte für ihn, wenn alles nach seinem Plan läuft, ist er unglaublich glücklich und zufrieden und ich als Katzenmutti gebe natürlich mein Bestes, damit es ihm immer gut geht.

  • Christina
    Juli 12, 2017

    Guten Morgen 🙂 es ist eine wahre Freude zu lesen wie du über deine beiden fellmänner schreibst, man kann sich beide absolut bildlich vorstellen aber ich denke sowas können nur Katzenmenschen verstehen 😉 zu mir gehören die schwarze Fledermaus Emmy und ein grau getigerte BKH Mix namens Simba. Beide könnten unterschiedlicher nicht sein, lieben sich aber seit dem 2. Tag hingebungsvoll:D Bei Emmy und mir ist es vielleicht ein bisschen ähnlich wie bei dir und Frodo, sie ist meine Seelenverwandte und ich hab das Gefühl sie versteht jedes Wort 🙈 ihre witzigste Macke ist eigentlich, dass sie uns „beigebracht“ hat, dass sie Apportieren kann. Sie hat uns die kleine Alufolienkugel solang vor die Füße geschmissen bis wir doch endlich mal angefangen haben auf Kommando zu werfen und seitdem kann das stundenlang so gehen. Werfen, sie jagt hinterher und bringt es stolz wir Bolle zurück.
    Simba ist vieeeel gemütlicher unterwegs. Aber sobald er Wasser hört ist er am Start. Egal ob Dusche, Badewanne, Waschbecken, Gläser (!) – er muss überall erst mal rein.
    Beide sind so besonders und ich kann mir ein Leben ohne die zwei überhaupt nicht mehr vorstellen aber das Gefühl kennst du selber:) Wünsche euch 3 einen schönen Tag ❤

  • Pamela
    Juli 12, 2017

    Das ist aber eine schöne Liebeserklärung an die beiden 😍 Bei uns leben der Opa Namir, der mit seinen 15 Jahren eher gemütlich unterwegs ist. Aber bis heute über Mauer und Dachrinne auf den Balkon klettert (obwohl es unten auch eine Terrassentür gibt?) und dazu gibt’s noch die beiden 1jährigen Chewbacca und Han Solo (ratet mal, welche Filme mein Sohn toll findet 😊). Chewie ist ein großer roter Maine Coon (der Name ist Programm 😄) und liebt es Morgens um 5 Uhr ins Bett zu kommen und seinen Kopf an unseren zu buffen. Hani geht meistens seinen eigenen Weg, ist viel draußen und fängt eine Maus nach der anderen. Davon träumt er wohl viel, denn beim Schlafen miaut er ständig. Am Anfang dachten wir, ihm wurde etwas wehtun 😉 Es gibt noch soviel mehr über die drei zu erzählen, aber das würde hier den Rahmen sprengen 😊

  • Tante Emma
    Juli 12, 2017

    Die beiden sind so so süß. <3

    Ob unsere Katzen Eigenheiten haben? Naaahein. 😉 Ja, doch, natürlich. Ich 'darf' mich zum Beispiel nirgends im Schneidersitz hinsetzten, dann legt sich sofort der Kater (auch rot) da rein.
    Nirgends darf jemals Butter offen rumstehen, sonst hängt die Katze sofort drin. Die liebt Butter.

    Der Kater schläft jede Nacht bei mir im Bett. Mit Körperkontakt. Und wenn ich mich umdrehe, rückt er nach…
    So sind se.

    Wir würden das Futter gerne mal testen und machen gerne bei Deinem Gewinnspiel mit.

    Kraul Deine Süßen mal von mir hinter den Ohren. <3

    Alles Liebe
    Tante Emma

  • Berit
    Juli 12, 2017

    Pelle hat so viele Macken, wo soll ich anfangen? 😉 Mein spontanes Bestof: Er rennt zur Haustür, wenn es klingelt, er trinkt nur aus dreckigen Pfützen und Behältern im Garten(nie aus dem Napf) und er schläft nur in Kartons, die er vorher wie ein Wilder angeknabbert hat 🙂

    Das Futter klingt fast zu gut, um wahr zu sein und ich würde es sehr gerne mal probieren. Pelle hat so viel Pfeffer im Arsch, ob der dann echt ruhiger werden würde?

    crazy catlady-Grüße
    Berit

  • Anja
    Juli 12, 2017

    Was für ein süßer Artikel mit tollen Fotos! Warum auch nicht mal einen Katzenblogpost verfassen – ich finde das gar nicht schlecht 🙂
    Ich bzw wir wohnen seit 3 Jahren mit Willy (rot) und Enzo (s/w) zusammen, nachdem wir im August 2014 unseren heissgeliebten Blix gehen lassen mussten. Willy vergleichen wir immer mit einem stämmigen rothaarigen englischen Collegestudenten aus guten Hause, immer etwas überheblich und distanziert, aber eigentlich sehr liebebedürftig, loyal und er hat so seine „ich kann auch ganz anders“ Momente!
    Enzo ist eher der hübsche, durchtriebene Straßenjunge. Immer aufgedreht, verrückt und frech aber auch sehr liebebedürftig.
    Die beiden haben morgens und abends ihre festen Zeiten für ein gepflegtes Katerkämpfchen, ansonsten leben sie in einer hingebungsvollen Bromance.
    Nachts liegen beide auf dem leeren Kopfkissen neben meinem ❤️
    Für weitere „Gäste“ ist also gar kein Platz 😉
    Ach und ihr Lieblingsfutter ist das Maine Coon Futter von einer bekannten Marke, die mir nicht einfällt. Sie sind beide halbe MC und ziemlich groß!

  • Haydee
    Juli 13, 2017

    Das Highfive Foto ist ja herzallerliebst ♥
    Ich habe mehrere Adoptivkatzen – nämlich die meiner Kunden, gg.. teilweise versorge ich sie, teilweise stehen sie mir einfach IMMER im Weg rum. Besonders ans Herz gewachsen ist mir Grimaud (da erklährt sich jetzt das IG-Video gerade), denn das ist ein besonderer Schatz. Er hat einiges hinter sich, vom Tierheim angefangen, über OP an der Schilddrüse, Medikamente wegen eines Herzfehlers und nun auch noch Nierenprobleme. Aber er ist immer gut gelaunt und hockt immer da, wo ich gerade bin. Bestimmt 100 Mal bin ich schon über ihn gestolpert, gg…
    LG Haydee

  • Tine
    Juli 14, 2017

    Ich hab zwar keine Katze und bin eher der Hundetyp, aber bei deinen Fotos und deinen Erzählungen über deine Katzen geht mir gerade richtig das Herz auf. Toll ♥ ♥ ♥

  • michaela
    Juli 14, 2017

    Hallo Vanessa

    mir geht es ähnlich wie Tine. Katzen finde ich bei anderen Menschen ganz nett aber bei mir wird keine einziehen. Ich war mal als Austauschschülerin in Frankreich in einer Famlie mit mehr als 20 Katzen auf einem Bauernhof. Dort habe ich meine Ration an Katzenhaaren schon gehabt.

    Deine Bilder allerdings lassen mich kurz meinen Vorsatz überdenken 😉

    LG
    Michaela

  • Münstermama
    Juli 17, 2017

    Yeay, endlich mal was für Katzenmamis! Unsere Missy hatte mal Nierensteine und hat lange Zeit nur ein superteures medizinisches Futter bekommen. Jetzt isst sie schon seit 2 Jahren One von Purina und hat überhaupt keine Probleme mehr. Im Gegenteil, ihr Fell ist so schön fluffig und weich und ihre blauen Ragdoll Augen strahlen uns an. Leider musste sie jetzt für 4 Wochen zu lieben Freunden in die Pflege, weil unser Haus saniert wird und wir ihr den Baustress ersparen wollen. Es wäre schön, sie anschließend mit leckerem Futter zu begrüßen! Außerdem fände ich es total cool, wenn es kleine „treats“ von Purina gäbe. Da würden die Münsterjungs sie noch lieber füttern…wobei sie jetzt schon ihr Kätzchen vermissen. Sie ist übrigens eine richtige Diva und beschwert sich immer, wenn die Kinder zu sehr krümeln…im Leben würde sie nicht über Dreck laufen 😉

  • Björn Koslowski
    Juli 17, 2017

    Mein Kater macht manchmal etwas recht gruseliges. Ohne erkennbaren Grund hält er in der Bewegung inne, schaut irgendwo oben in den Raum und stösst extrem merkwürdige Laute aus. Kurz danach rennt er wie verrückt durch die Gegend. Ich denke dann immer er sieht ne Fliege oder Mücke. Aber da ist nix zu sehen. Das verpasst mir schon mal ne Gänsehaut, weil ich mich immer Frage was er da wahrgenommen hat.

  • nike
    Juli 17, 2017

    ach, ich könnte ja den beiden nachbarskatern eine freude machen, die mir hier regelmässig vor die füße kullern. eigenarten? vielleicht dass sie mein sonnedeck samt dach ganz selbstverständlich als ihr eigentum ansehen und mich gnädigerweise unter strengen blicken ebenfalls dort rumhängen lassen?

  • Barbara
    Juli 18, 2017

    Unsere zwei (Katze und Kater) sind kleine Problemkatzen: die eine ist ziemlich mäkelig mit Essen, der andere hat Übergewicht. Füttern ist da Dauerthema – und stressig.

    Merkwürdige Besonderheiten haben sie natürlich keine *hust*, außer vielleicht die Q-Tip-Leidenschaft von beiden. Die werden aus der Dose gefischt und dann gejagt. Oder die Haargummi-Klauerei der Katze, die auch mit anderen Plastik-Gegenständen ganze Sammellager aufmacht. Der Kater hat darüber hinaus noch große Kartonliebe und liegt nicht nur drin (egal wie klein), sondern reibt sich auch an ihnen. Die Katze hat abends beim ins Bett gehen einen ganz bestimmten Weg um mich herum, bis sie es sich dann an den Beinen gemütlich macht. Wenn morgens – ihrer Meinung nach – Zeit zum Aufstehen/Füttern ist, sitzt der Kater auf dem Nachttisch und schmatzt ausgiebig.

    Also: alles ganz normal 😂

    Beim Gewinnspiel würde ich gern dabei sein, vielleicht mal ein Futter, das ankommt…?

  • Justina
    Juli 20, 2017

    Huhu,

    deine Katzen sind toll,… unsere beiden Katzendamen sind so unterschiedlich… die eine mäkelig, was das Essen angeht und sehr gemütlich (Mäusefangen nur, wenn die Mäuse ihr auf der Nase rumtanzen), spielen ist nicht so ihres, schlafen dagegen ist ihre Lieblingsbeschäftigung und die andere frisst alles, was ihr in den Napf gelegt wird und die beste Mäusejägerin, die man sich wünschen kann… und spielt sehr gern…

    Das Futter würde ich gern für unsere mäkelige Katze gewinnen, in der Hoffnung, dass sie das dann endlich gern futtert…

    LG Justina

  • Anna
    Juli 20, 2017

    Ach was für ein toller Artikel! Da freut sich mein Katzenherz aber. 🙂
    Meine flauschigen Mitbewohner heißen Theo und Frida.
    Theo ist etwa ängstlich, da er als Baby in Spanien in eine Mülltonne geworfen wurde. 🙁 Dafür teilt er sein Gefühlsleben permanent mit – ob freudiges Miauen oder gelangweiltes Gemecker – Theo macht seinen Gemütszustand immer seeehr deutlich. Er ist aber auch ein echter Schlaubischlumpf: Nachdem ich ihm Männchen machen beigebracht hatte, versuchte er einfach mir die entsprechende Konditionierung auch beizubringen: Immer, wenn er Hunger hatte, rannte er in die Küche und mache dort Männchen. 🙂

    Ich füttere schon Purina One und würde mich natürlich riesig über den Gewinn freuen! 🙂

  • Sarah
    Juli 20, 2017

    Ich hab zwei Katzen, Geschwister, und die Dicke (eigentlich Freddie) ist erst dann, wenn Pebbles probiert hat und so 10min vergangenen sind. Sie hat quasi eine Vorkosterin in ihrer Schwester. Ich bin daher echt gespannt, ob sie sich bei neuem Futter genau so verhalten wird, wir haben nämlich seit Jahren das gleiche, weil es das einzige ist, was madame auch isst.

    Pebbles isst wirklich alles, aber sie liebt es sich wie verrückt um den Stamm vom Kratzbaum zu drehen und sich hinzuschmeißen, es sieht dann immer aus, als würde sie breakdance machen 😂

  • Barbara
    August 13, 2017

    Wer durfte sich jetzt eigentlich über den Gewinnspielgewinn freuen?

    • Vanessa
      August 14, 2017

      Liebe Barbara! Die Gewinner wurden von mir per Mail direkt benachrichtigt (das hatte ich vergessen in meinem Blogpost deutlich zu erwähnen).
      Lieben Gruß
      Vanessa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ÜBER VANESSA
Vanessa, nordisches Mädchen, beheimatet am Niederrhein. Jung genug, um an Einhörner zu glauben, alt genug, um dem Leben unerschrocken gegenüber zu stehen.
Wattgibbet auf Instagram
  • Long time no Spencer Selfie! Der alte Streuner ist gerade viel unterwegs und kommt nicht jede Nacht nach Hause...dazu hauen ihn die Gräser und Pollen gerade genau so wie mich um. Kennt jemand von euch vielleicht eine homöopathische Möglichkeit, damit mein haariger Mitbewohner nicht so leiden muss? Vielleicht auch was, wodurch er etwas freundlicher wird 😝? #catcontent #spencerthecat #instacats #redcatsareawesome #crazycatlady
  • Guten Morgen ihr Lieben💕Dieses Jahr bin ich auf so krass vielen Hochzeiten eingeladen und ich freue mich total darauf, zu sehen wie Freunde vor ihren Liebsten ihre Liebe aussprechen und ihre Zuneigung zueinander feiern 💕 Und ich gestehe euch zwei Dinge: 1. Ich heule auf Hochzeiten immer, IMMER 2. Ich möchte auch irgendwann heiraten, unbedingt🙈 #vanessaskleiderschrank #somanyweddings #somanydresses #likeaprincess #weddingoutfit #weddingdress
  • Einer dieser Sommernächte 💕
  • Nach Hause kommen, Sonne scheint, Frise sitzt (dank der Lieblingsarbeitskollegin), Laune ist top💕
  • Leftovers 💕 Ich bekämpfe den Mini-Sonntags-Abschiedsschmerz mit Meeresfrüchten-Spaghetti, Weißwein und dem Tatort auf meinem neuen Fernseher...nach zwanzig Jahren Röhrenfernseher bin ich noch etwas überfordert aber doch zufrieden...ey und der kann sogar Radiosender abspielen😱 #longdistancerelationship #sundaygoodbyes #foodlove #foodie
  • Guten Morgen💕 Wie geil ist es bitte, wenn du ne alte Levi's von deiner Schwester tragen kannst, die sie selbst schon in den 80ern anhatte😁 Ich wünsche euch einen schönen Start in den Tag! #happyvanessaday #ootd #levis501 #secondhand

ZUM FOLGEN EINFACH HIER KLICKEN!

Zurück in die Vergangenheit…