Back to home
Food, Süß, Uncategorized, Vegan

Avocado-Macadamia-Muffins – ja, das schmeckt wirklich!

Manchmal isses ja so: man möchte unbedingt etwas backen, weil man Bock auf was Süßes hat. Aber irgendwatt fehlt.
Im besten Fall sind es die Eier. Denn, Dank unzähliger veganer Rezepte, können die ja auch einfach weg gelassen werden. Ich ersetze Eier ganz gerne durch Bananen, die wir jede Woche auf unserer Einkaufsliste haben. 
Weil in der letzten Woche der Einkaufsstaffelstab aber nicht an mich ging, gab es irgendwie auch keine Bananen.
Also den Internetgott gefragt, was noch so geht…und ausgespuckt hat er mir die Avocado! Und, was so ungewöhnlich klingt, muss doch ausprobiert werden!
Gefunden habe ich das Rezept auf dem Blog, der wohl durchgeknalltesten veganen Frau, die ich bisher gelesen habe – Jasmin von Baking the Law. Guckt euch diesen Blog bitte unbedingt an…da gibbet bei jedem Post pawlowsche Effekte, dass ihr direkt los backen wollt!
Das Rezept habe ich ein bisschen abgewandelt…und schreibe es euch deshalb noch einmal auf.

Avocado-Macadamia-Muffins (22 Stück)

1 Avocado
240 ml Sojamilch
50 ml Kokosöl (in der Mikrowelle verflüssigt)
200 g Vollkornmehl
40 g Backkakao
120 g Vollrohrzucker
1 TL Vanilleessenz
50 g gehackte Zartbitterschokolade
75 g gesalzene Macadamianüsse (auch gehackt)
Die Avocado mit dem flüssigen Kokosöl und der Sojamilch pürieren. Alle anderen Zutaten, bis auf die Schokolade und die Nüsse, in einer Schüssel vermischen und die Avocadocreme hinzufügen. Alles gut verrühren, sodass ihr einen glatten Teig erhaltet. Jetzt die gehackte Schokolade und Nüsse unterheben. 
In Muffinförmchen füllen und bei 175 Grad Ober/-Unterhitze für 20-25 Minuten in den Ofen schieben.
Die Muffins sind nicht so verdammt süß und richtig schön fluffig!
Habt ihr auch schon mal Zucchini oder rote Beete verbacken? Ich glaube, dass ich mich demnächst mal da rantraue:)!

By Vanessa, Januar 20, 2015
  • 3
3 Comments
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ÜBER VANESSA
Vanessa, nordisches Mädchen, beheimatet am Niederrhein. Jung genug, um an Einhörner zu glauben, alt genug, um dem Leben unerschrocken gegenüber zu stehen.
Wattgibbet auf Instagram
Die Antwort von Instagram enthielt ungültige Daten.

ZUM FOLGEN EINFACH HIER KLICKEN!

Zurück in die Vergangenheit…