Back to home
Food, Süß

Erdnussbutter-Schoko-Gugl – Mini Gugl Pt.1

Mit manchen Trends hinke ich ja immer mal ziemlich hinterher. Irgendwie muss ich einiges erst einmal bei anderen begutachten, bis ich mich wirklich einem „Trend“ anschließen kann…
Mit den Mini Gugls war es zum Beispiel auch so. Ständig habe ich überall auf allen Kanälen und Blogs diese kleinen, feinen Naschereien gesehen und überlegt, ob ich denn nun auch so eine Silikonform brauche.
Schließlich habe ich mir die Form nicht gekauft, dafür aber ausgeliehen. Jetzt. Ungefähr ein Jahr, nachdem eigentlich jeder schon mal Gugls gebacken hatte.
Mir aber egal. So seht ihr jetzt wenigstens nicht zum hundersten Mal innerhalb kurzer Zeit das Gleiche;)
Erdnussbutter gibbet bei uns ja immer. Deswegen lag dieses Rezept mal sowas von nah, dass ich gar nicht drüber nachdenken musste, was ich backen soll!

Erdnussbutter-Schoko-Gugl

Für 20 Stück braucht ihr 

40 g Butter
50 g Erdnussbutter
50 g Puderzucker
20 g Kakaopulver
50 ml Wasser
1 Ei
60 g Mehl
Dunkle Kuchenglasur und karamellisierte Erdnussstücke zum Verzieren
Alle Zutaten gut verrühren und in die Mini-Gugl-Form füllen. Die Form ein wenig rütteln, damit die Luft aus dem Teig geht. Die Gugls jetzt bei 200 Grad in den Ofen schieben und nach 12 Minuten rausholen und abkühlen lassen.
Die abgekühlten Gugls aus der Form drücken und mit Kuchenglasur und den Erdnussstückchen (gibbet gerade bei nem bekannten Discounter mit A 😉 verzieren – und jetzt schnell aufessen, bevor es jemand anderes tut!

By Vanessa, Oktober 31, 2014
  • 5
5 Comments
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ÜBER VANESSA
Vanessa, nordisches Mädchen, beheimatet am Niederrhein. Jung genug, um an Einhörner zu glauben, alt genug, um dem Leben unerschrocken gegenüber zu stehen.
Wattgibbet auf Instagram
Die Antwort von Instagram enthielt ungültige Daten.

ZUM FOLGEN EINFACH HIER KLICKEN!

Zurück in die Vergangenheit…