Back to home
Fast and Healthy Food, Food, Süß, Vegan, Vegetarisch

Fast and Healthy – Frühstück im Glas.

Ganz schön lange gab es kein Fast and Healthy Rezept mehr…und es fühlt sich gerade auch ziemlich seltsam an, wieder ein Rezept abzutippen, wo ich doch in den letzten Blogpost über Katzen oder Urlaube aber garantiert nicht über Essen geschrieben habe. Trotzdem möchte ich an dieser Kategorie festhalten und euch mal wieder mehr schnelle, gesunde Rezepte liefern. Und deswegen starte ich heute mal wieder mit einer Frühstücksidee!

Ich weiß nicht, wie ihr zu Frühstück steht aber bei mir gab es lange Zeit morgens so gar nix. Nicht mal einen Tee oder einen Apfel. Ich mochte morgens nie was essen.

 

 

Irgendwann änderte sich das als ich merkte, dass ich mittags immer in ein riesen Hungerloch fiel. Aber Frühstück und Job ist manchmal schon eine Herausforderung, vor allem, wenn man nicht viel Zeit zum Frühstück hat. Und auf Brötchen mit fett Remoulade vom Bäcker habe ich eigentlich so gut wie nie Bock.

Danke des ganzen Porridge-Hypes der letzten Jahre, kam ich dann wieder auf den Müsligeschmack. Wobei – darf man das überhaupt noch normal „Müsli“ nennen? 😉

Jedenfalls nehme ich seit einiger Zeit mein Frühstück gerne im Glas mit. Mega Upcycling Tipp – das geht voll gut in Gläsern, in denen vorher zB Kokosöl drinnen war, weil die für mich die perfekte Größe haben (so 500ml etwa).

Und dann bereite ich abends fix mein Frühstück für den nächsten Tag zu. Rein kommt alles, worauf ich gerade Lust habe, meistens aber eine Mischung aus Frühstücksbrei (den hole ich mir schon fertig gemischt), Reisflocken, Chiasamen, ein bisschen Zimt und ein paar Früchten.

 

 

 

Am Morgen könnt ihr im Büro das Ganze dann mit Milch oder Joghurt vermischen und habt ein super Frühstück, was wirklich nicht die Zeit raubt!

PS: Wie ihr sehen könnt, kann ich immer noch keine Karriere als DIY Blogger starten. Auf dem Glas steht der super optimistische Spruch „Today is a good day to have a good day“ – kann auf den Fotos nur leider niemand erkennen 😉

 

By Vanessa, September 19, 2017
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ÜBER VANESSA
Vanessa, nordisches Mädchen, beheimatet am Niederrhein. Jung genug, um an Einhörner zu glauben, alt genug, um dem Leben unerschrocken gegenüber zu stehen.
Wattgibbet auf Instagram
  • Heute reisen wir wieder ab und ich bin etwas wehmütig. Es waren so wunderbare Wochen mit wahnsinnig schönen Erlebnissen - Bali wird wohl immer meine Herzensinsel bleiben 💕 Ich mag diese Mischung aus mega fancy Surfer und Yogi Touristen und  der Offenheit der Balinesen einfach zu gern. Dazu noch diese tolle Landschaft mit Bergen und Meer. Ich hoffe, dass ich irgendwann nochmal das Glück habe, auch ein drittes Mal herumkommen💕
  • Oh no, heute regnet es aber doll... Dabei wollen wir eigentlich an den Strand, surfen, sonnen (ohne Sonnenbrand 🙈) und noch mehr so schöne Fotos machen 😅 Gut, dass wir noch ein paar Tage hier sind ♥️
  • Gestern war wir auf großer Sightseeing Tour mit unserem Roller unterwegs und haben uns am Ende noch den Instagram Tempel angeschaut 😂 Wir waren kurz vor Schluß da, es war super foggy und daher war kaum was los! Es war super witzig, dass jemand extra zum Fotografieren da saß und "ok, next pose... One more... Last pose" durch gab. Dieses Himnelstor ist super beeindruckend aber ich würde mich niemals mehr als zehn Minuten für ein Foto dort hinstellen 😂 Da wir uns aus dem Foto einen ziemlich Spaß gemacht haben, ist es trotzdem eine schöne Erinnerung ♥️
  • Kein fancy Instagram Foto mit blauer Flamme aber trotzdem war der Ausblick auf den Kawah Iljen Kratersee und der Sonnenaufgang vorher wunderschön♥️ Manchmal muss man sich erst wieder erinnern, dass man nicht für das perfekte Foto solche Touren macht, sondern des Erlebnis wegen. Nach zwei anstrengenden Tagen mit wenig Schlaf aber vielen Schritten, entspannen wir die letzte Woche noch auf Bali 😊
  • Drei Stunden Schlaf aber trotzdem beste Laune nach diesem Ausblick 💕
  • Bei so einem Sonnenaufgang lohnt sich auch das frühe Aufstehen um vier Uhr morgens 😀 So kurze Nächte haben wir in den nächsten zwei Tagen auch, weil wir gerade auf dem Weg zu zwei Vulkanen sind (die wir bei Sonnenaufgang bzw in der Nacht besteigen 😊) #travelindonesia #neverstopexploring #sunrise_sunset_photogroup #igsunrise

ZUM FOLGEN EINFACH HIER KLICKEN!

Zurück in die Vergangenheit…