Back to home
Fast and Healthy Food, Food, Süß, Vegan

Fast and Healthy – Veganer Kokosmilchreis.

Milchreis und ich, das ist so ein Thema.
Jahrelang dachte ich, dass Milchreis einen komischen Nachgeschmack hätte. jahrelang mochte ich Milchreis nicht, weil mir immer danach mega übel wurde.
Schuld an erstem war meine Mutter, die das Talent besaß, grundsätzlich jeden Milchreis anbrennen zu lassen – sorry Mutti, aber da machen wir alle kein Geheimnis draus;)
Schuld an zweitem war meine Laktoseintoleranz, die erst viel später bei mir bekannt wurde. 
Hier habe ich aber für euch ein Milchreisrezept, dass easy peasy ist, vegan – also auch laktosefrei – ist und ideal für das Fast and Healthy Frühstück ist!
Die Kokosmilch ist übrigens ein super schneller Energielieferant und das enthaltende Fett wird nur selten im Fettgewebe gelagert – ich finde, dass sowas doch nach Sommerbody schreit 😉

Das Rezept

Ihr benötigt (für zwei bis drei Portionen)
100 g Reis – zB Risottoreis
400 ml Kokosmilch
200 ml Wasser
2 Päckchen Vanillezucker
Kokosöl
Zuerst wird das Kokosöl erhitzt und der Reis leicht angeschwitzt. Dann müsst ihr nur noch die Kokosmilch, das Wasser eingießen und den Vanillezucker unterrühren. Einmal alles bitte aufkochen, kurz umrühren und dann den heißen Topf neben die heiße Herdplatte stellen.
 
Und jetzt? 
Jetzt braucht ihr nur etwas Geduld und Wartezeit. Zwischendurch könnt ihr auch mal rühren aber nach ca. 20 – 30 Minuten ist euer Milchreis fertig!
Dazu schmecken zum Beispiel Blaubeeren oder Himbeeren auch ziemlich lecker! Und, wie ihr auf den Fotos sehen könnt, könnt ihr den Milchreis auch gut mit zur Arbeit nehmen – leeres Marmeladenglas oder ähnliches sauber machen, Milchreis rein und fertig ist euer gesundes Officefrühstück!
Ich mag übrigens meinen Milchreis am liebsten mit einer Zimt-und-Zucker-Mischung – das knistert immer so toll beim essen 🙂

By Vanessa, Juli 27, 2016
  • 1
1 Comment
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ÜBER VANESSA
Vanessa, nordisches Mädchen, beheimatet am Niederrhein. Jung genug, um an Einhörner zu glauben, alt genug, um dem Leben unerschrocken gegenüber zu stehen.
Wattgibbet auf Instagram
  • Warum wartet man so oft auf bessere Gelegenheiten, besseres Wetter, ruhigere Zeiten oder passendere Momente? Irgendwie kommt das meiste doch anders als man es sich vorher überlegt oder zerdacht hat...ich habe so oft an ganz engen Plänen festgehalten und festgestellt, dass es manchmal ohne Plan so viel entspannter ist und ich mich dadurch auch viel besser fühle😊 Natürlich ist so ein Grundgerüst an Ideen auch nicht schlecht aber diese strikte Planung, wann was passieren muss und soll, die mache ich schon lange nicht mehr💕
  • Juhu, heute ist Freitag! Darauf ein Lama 💕 #tgif #nodramalama
  • Noch ein Bild aus der Reihe: Tiere sind die süßeren Menschen😉 #happyvanessaday #tieresindfreunde #tieresinddiebesserenmenschen #cutnessoverload #howcuteisthis #ig_animals
  • Irgendwie finde ich Tiere ja oft besser als Menschen🙈 #happyvanessaday #tieresinddiebesserenmenschen #tieresindfreunde #ig_animals #instaanimals
  • Noch ein bisschen in Schrecksee Erinnerung (der übrigens links neben mir im Bild völlig zugefroren liegt😁) schwelgen, bevor der Tag richtig startet 💕 #vanessaerkundetdiewelt #allgäuliebe #allgäulove #visitallgäu #schrecksee #mountaingirls #mountainside #hikingadventures #hikinglovers #neverstopexploring
  • Ich war früher nie ein Pferdemädchen aber Esel fand ich schon immer ganz toll😊 Das hier ist Mia und wir sind jetzt Freunde❤ #happyvanessaday #loveanimals #eselliebe

ZUM FOLGEN EINFACH HIER KLICKEN!

Zurück in die Vergangenheit…