Back to home
Uncategorized

Post aus meiner Küche „Knuspern unterm Weihnachtsbaum“ – Teil 2.

Nach den Pralinen von gestern, die ja etwas zeit intensiver in der Herstellung sind, habe ich heute noch den zweiten Teil meines Paketes, der so ruckzuck von der Hand geht, dass ihr beide Köstlichkeiten auch jetzt noch ganz schnell vor Weihnachten zubereiten könntet!

Und, weil bestimmt niemand mehr viel Muße hat, um noch einen ellenlangen Text zu lesen, knall ich euch jetzt einfach schnell die Rezepte hin!

Weihnachtliches Pflaumenkompott (für 3 kleine Gläser)

1 Glas Pflaumen
1 EL Vanillepuddingpulver
2 Zimtstangen
4 Anissterne
150 ml Rotwein, trocken
Zu erst gießt ihr die Pflaumen ab und fangt den Saft auf. Nehmt 4 EL des Safts und verrührt diesen mit dem Vanillepuddingpulver zu einer glatten Masse. Die Hälfte des Safts nun mit dem Rotwein, dem Zimt und den Anissternen aufkochen. Die angerührte Stärke in die kochende Flüssigkeit rühren und nochmals 2-3 Minuten köcheln lassen. Pflaumen unterheben, in Gläser füllen und fertig ist der weihnachtliche Kompott –  der übrigens auch einen so verdammt tollen Duft in der Küche hinterlässt, dass spätestens jetzt das richtige Weihnachtsgefühl aufkommt!

Weißer Schokiaufstrich mit Spekulatiuscrunch (für 2 Gläser)

200 g weiße Schokolade
75 g Margarine
100 ml Milch
4 Spekulatiuskekse
Die Milch erhitzen, Schoki und Margarine hinzufügen und unter Rühren schmelzen. Wenn die Masse schön glatt ist, in Gläser füllen. Spekulatiuskekse zerkleinern und oben auf die Schokicreme geben.
Noch mehr Weihnachten bekommt ihr, wenn ihr auch Spekulatiusgewürz mit in die Creme gebt…oder auch Zimt – geht alles gut!
Und jetzt….geht der Weihnachtsendspurt los! Ich hoffe, dass ihr schon alle Geschenke habt…wenn nicht – wie wäre es mit einem Geschenk aus der Küche?!

By Vanessa, Dezember 23, 2014
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ÜBER VANESSA
Vanessa, nordisches Mädchen, beheimatet am Niederrhein. Jung genug, um an Einhörner zu glauben, alt genug, um dem Leben unerschrocken gegenüber zu stehen.
Wattgibbet auf Instagram
  • Warum wartet man so oft auf bessere Gelegenheiten, besseres Wetter, ruhigere Zeiten oder passendere Momente? Irgendwie kommt das meiste doch anders als man es sich vorher überlegt oder zerdacht hat...ich habe so oft an ganz engen Plänen festgehalten und festgestellt, dass es manchmal ohne Plan so viel entspannter ist und ich mich dadurch auch viel besser fühle😊 Natürlich ist so ein Grundgerüst an Ideen auch nicht schlecht aber diese strikte Planung, wann was passieren muss und soll, die mache ich schon lange nicht mehr💕
  • Juhu, heute ist Freitag! Darauf ein Lama 💕 #tgif #nodramalama
  • Noch ein Bild aus der Reihe: Tiere sind die süßeren Menschen😉 #happyvanessaday #tieresindfreunde #tieresinddiebesserenmenschen #cutnessoverload #howcuteisthis #ig_animals
  • Irgendwie finde ich Tiere ja oft besser als Menschen🙈 #happyvanessaday #tieresinddiebesserenmenschen #tieresindfreunde #ig_animals #instaanimals
  • Noch ein bisschen in Schrecksee Erinnerung (der übrigens links neben mir im Bild völlig zugefroren liegt😁) schwelgen, bevor der Tag richtig startet 💕 #vanessaerkundetdiewelt #allgäuliebe #allgäulove #visitallgäu #schrecksee #mountaingirls #mountainside #hikingadventures #hikinglovers #neverstopexploring
  • Ich war früher nie ein Pferdemädchen aber Esel fand ich schon immer ganz toll😊 Das hier ist Mia und wir sind jetzt Freunde❤ #happyvanessaday #loveanimals #eselliebe

ZUM FOLGEN EINFACH HIER KLICKEN!

Zurück in die Vergangenheit…