Back to home
Deutschland, Travel, Zu Besuch im...

Unterwegs beim Bloom Boom Brotzeit-Workshop und beim Frühlingsfest in der Vintagfabrik.

Die Vintage Fabrik hat mich ja bereits im letzten Jahr schwer beeindruckt, da war ich zu Berits Vernissage hingefahren und hätte am liebsten sehr, sehr viele Dinge gekauft und die Wohnung einmal komplett umgestaltet.
Dieses Mal ging es mir wieder nicht anders als ich erst an einem Abend beim Bloom Boom Brotzeit Workshop richtig leckere Brotaufstriche hergestellt habe und ein paar Tage später schon wieder beim Frühlingsfest auf der Matte stand.

Die Bloom Boom-Reihe in der Vintage Fabrik wurde von vier bezaubernden Mädels ins Leben gerufen – Berit von Marmeladekisses, Mo von Knallbraun, Katrin von Kulturkulinarik und Tabitha von der Vintage Fabrik
Eine Woche lang gab es tolle Workshops – von Linoldrucken über Fotografie bis zum Herstellen von ganz furchtbar leckeren Brotaufstrichen – der Workshop, bei dem ich unter Beweis gestellt habe, dass ich beim Zubereiten von Lebensmitteln nicht gesehen werden sollte…

Irgendwie war der Tag ein wenig, sagen wir mal, wuschig. Ich war vor dem Workshop bei einer Fachtagung, bei der ich ziemlich detaillierte Fotos von körperlichen Stellen gesehen habe, die ich nicht unbedingt als Appetitanregend bezeichnen würde. Gute Voraussetzung als, wenn man den ganzen Abend mit Essen verbringen möchte…

Ich weiß nicht wie, aber irgendwie habe ich es nicht ganz geschafft, mich an das Rezept zu halten und habe einiges durcheinander gebracht…dazu wollte mir dann noch die liebe Charlotte von Nimmersatt noch helfen – die dem Pesto allerdings etwas mehr Würze gab, als es eigentlich vertragen hätte und das wiederum haben wir beide dann gefühlt den ganzen Abend versucht auszugleichen – mit Sahne, mehr Nüssen, mehr Öl….irgendwann war das Bärlauch-Pesto dann ein Bärlauch-Pesto-Quark, anders, als im Rezept beschrieben ABER es hat anschließend vielen sehr gut geschmeckt – und das hat mir den Abend gerettet:)

Nein, gar nicht wahr. Schlimm war der Abend nämlich überhaupt nicht – im Gegenteil. So liebevoll wie Katrin auch im Anschluss unser Abendbrot (mit super sauleckerem Bio-Brot, Brunnenkresse und frischer roter Beete) gestaltet hat und so nett wie alle anderen Teilnehmer waren – der Abend war einfach total schön!

Ein paar Tage später war dann noch ein tolles Frühlingsfest in der Vintage Fabrik, das vielleicht nicht das tollste Wetter vor der Tür hatte, dafür war aber Innen der Frühling voll ausgebrochen. Überall gab es kleine Sträuße, der Duft von heißen Waffeln hing in der Luft und es gab wieder jede Menge zu gucken…

Ich bin schon gespannt, was sich die Mädels beim nächsten Mal so einfallen lassen – ich wäre auf jeden Fall wieder dabei:)

By Vanessa, Mai 1, 2015
  • 1
1 Comment
  • Schlotti
    Mai 1, 2015

    Hey, so haben wir auf jeden Fall etwas zu Erzählen gehabt. Und viel gelacht haben wir auch 😀
    Watt für schöne Bilder mal wieder! Und watt'n schöner Abend!! ♥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ÜBER VANESSA
Vanessa, nordisches Mädchen, beheimatet am Niederrhein. Jung genug, um an Einhörner zu glauben, alt genug, um dem Leben unerschrocken gegenüber zu stehen.
Wattgibbet auf Instagram
Die Antwort von Instagram enthielt ungültige Daten.

ZUM FOLGEN EINFACH HIER KLICKEN!

Zurück in die Vergangenheit…